SPD Mudershausen - Bonscheuer - Hohlenfels - Zollhaus

Pressemitteilung SPD Rhein-Lahn feierte Sommerfest in Filsen

In diesem Jahr hatte die Kreis-SPD um ihren Vorsitzenden Mike Weiland gemeinsam mit Horst Lewentz, dem Vorsitzenden des Ortsvereins Filsen, die Mitglieder, Freunde und Gönner der Partei in die Gemeinde an der größten Rheinschleife der Welt eingeladen. Zu feiern gab es bei der hiesigen SPD dieses Mal Einiges: Eine gewonnene Landtagswahl und eine beliebte und sympathische Ministerpräsidentin Malu Dreyer, mit Jörg Denninghoff und Roger Lewentz zwei gewonnene SPD-Direktmandate in den Wahlkreisen Koblenz-Lahnstein und Diez-Nassau, einen für den Rhein-Lahn-Kreis gut ausgehandelten Koalitionsvertrag, neue Mitglieder und Jubilare, die für ihre langjährige Treue zur SPD geehrt wurden.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 21.06.2016

 

Pressemitteilung SPD Rhein-Lahn feierte Sommerfest in Filsen

In diesem Jahr hatte die Kreis-SPD um ihren Vorsitzenden Mike Weiland gemeinsam mit Horst Lewentz, dem Vorsitzenden des Ortsvereins Filsen, die Mitglieder, Freunde und Gönner der Partei in die Gemeinde an der größten Rheinschleife der Welt eingeladen. Zu feiern gab es bei der hiesigen SPD dieses Mal Einiges: Eine gewonnene Landtagswahl und eine beliebte und sympathische Ministerpräsidentin Malu Dreyer, mit Jörg Denninghoff und Roger Lewentz zwei gewonnene SPD-Direktmandate in den Wahlkreisen Koblenz-Lahnstein und Diez-Nassau, einen für den Rhein-Lahn-Kreis gut ausgehandelten Koalitionsvertrag, neue Mitglieder und Jubilare, die für ihre langjährige Treue zur SPD geehrt wurden.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 12.06.2016

 

Pressemitteilung SPD-Kreistagsfraktion Rhein-Lahn: Weiland/Göller: L 334 ordentlich sanieren und Bachläufe untersuchenN

Nach den Unwettern mit zahlreichen Überflutungen und Schäden in den Verbandsgemeinden Loreley und Nastätten loben der SPD-Kreisvorsitzende Mike Weiland und der SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzende Carsten Göller die Einsatzkräfte von Freiwilligen Feuerwehren, THW, Polizei und Rettungsdiensten. "Was wirmitbekommen haben, wurde schnell, unkompliziert und effektiv geholfen", so Weiland und Göller unisono. Gleichzeitig fordern die beiden SPDler eine ordentliche Sanierung der L 334 von Wellmich nach Dahlheim.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 10.06.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.4.9 - 003130242 - 1 auf SPD Beindersheim - 1 auf SPD Jockgrim - 1 auf Jusos Südliche Weinstraße - 1 auf SPD Ortsverein Rengsdorf - 1 auf SPD Krickenbach - 1 auf SPD Ruchheim - 1 auf SPD Ortsverein Buch - 3 auf SPD Hattert - 1 auf AG MUV SPD RLP - 1 auf SPD KV Neuwied - 1 auf SPD Wirges - 2 auf SPD Böhl-Iggelheim - 3 auf Sabine Bätzing-Lichtenthäler – Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Betzdorf/Kirchen und Staatsministerin in Rheinland-Pfalz - 1 auf www.spd-carlsberg-hertlingshausen.de - 1 auf SPD Fußgönheim - 1 auf SPD Bobenheim - 1 auf SPD Burgschwalbach - 1 auf ASF Unterbezirk Neustadt/Bad Dürkheim - 1 auf SPD Ehrang-Quint - 1 auf SPD Altendiez - 1 auf SPD Mutterstadt - 1 auf SPD Otterstadt - 1 auf SPD Weinsheim - 6 auf SPD Koblenz - 1 auf SPD Sinzig - 1 auf Jusos Kaiserslautern - 1 auf SPD Ramsen - 1 auf SPD Hatzenbühl - 1 auf SPD Ortsverein Hagenbach - 1 auf SPD Neuhofen - 1 auf SPD Koblenz-Niederberg - 1 auf Alexander Fuhr - 1 auf SPD Landesgruppe RLP - 2 auf SPD STAUDERNHEIM an der Nahe - 1 auf SPD Pfaffendorf - 1 auf SPD Katzenelnbogen - 2 auf SPD Undenheim - 1 auf SPD Dexheim - 1 auf SPD Oggersheim - 6 auf SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat - 1 auf SPD Kirn - 1 auf SPD Ortsverein Landau/Pfalz - 2 auf Marc Ruland, MdL - 1 auf SPD Vorderpfalz - 1 auf SPD Maudach - 1 auf Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald - 1 auf SPD OV Ingelheim am Rhein - 3 auf SPD Donnersbergkreis - 2 auf SPD Gemeindeverband Bad Bergzabern - 2 auf SPD Westhofen/Rheinhessen - 1 auf SPD-Stadtratsfraktion Koblenz - 2 auf Jens Guth ## Stv. Fraktionsvorsitzender SPD-Landtagsfraktion & Abgeordneter für den Wahlkreis Worms - 1 auf SPD Urbar - 1 auf Andreas Rath - Bürgermeister der Ortsgemeinde Hillscheid - 2 auf SPD Oberneisen - 1 auf SPD Gemeindeverband Grünstadt-Land - 1 auf SPD Speyer - 1 auf SPD Kettig - 2 auf SPD-Kreisverband Altenkirchen - 2 auf SPD Rhein-Lahn - 1 auf SPD Eisenberg (Pfalz) - 1 auf SPD Kreisverband Bad Kreuznach - 1 auf SPD Waldleiningen - 1 auf SPD Stadtverband Idar-Oberstein - 2 auf SPD Herschbach - 2 auf SPD Stadtverband Andernach - 1 auf SPD Mayen-Land - 2 auf SPD Verband Wörrstadt - 1 auf Startseite - 1 auf SPD Oppau-Edigheim-Pfingstweide - 2 auf Andreas Heidrich - gewählter Bürgermeister der VG Bad Marienberg - 1 auf SPD AG-Verbandsgemeinde - 1 auf SPD Wahlrod - 1 auf SPD Kreis Germersheim - 1 auf SPD Mayen-Koblenz - 1 auf Kathrin Anklam-Trapp - 1 auf SPD Flonheim - Rheinhessen - 1 auf Angelika Glöckner - 1 auf SPD Güls - 1 auf SPD Herxheim - 1 auf SPD Montabaur - 1 auf SPD Ludwigshafen am Rhein - 1 auf SPD UB Worms -

Wetter-Online

News

23.05.2017 14:56 SPD stellt Leitantrag zum Regierungsprogramm vor
Mehr Gerechtigkeit in unserem Land Investitionen in Bildung, mehr Unterstützung für Familien und eine deutliche Entlastung von Beziehern kleiner und mittlerer Einkommen – der SPD-Parteivorstand hat am Montag einstimmig einen Leitantrag für das SPD-Regierungsprogramm beschlossen. „Es geht in dem Programm darum, für mehr Gerechtigkeit in Deutschland zu sorgen, dafür steht die SPD“, sagte Generalsekretärin Katarina

23.05.2017 13:55 Elisabeth Selbert: Kämpferin für Gleichstellung wird geehrt
Eine große Sozialdemokratin wird Namensgeberin eines Bundestagsgebäudes. Elisabeth Selbert, eine der Mütter des Grundgesetzes, war eine zentrale Vorkämpferin für mehr Gleichberechtigung von Männern und Frauen. „‘Männer und Frauen sind gleichberechtigt.‘ Mit diesem Satz hat Elisabeth Selbert Geschichte geschrieben. So selbstverständlich er heute klingt, so umstritten war er bei der Formulierung unseres Grundgesetzes. Ursprünglich sollte das

23.05.2017 12:54 Mehr Rechte für Frauen in Arbeit sind mit CDU/CSU-Fraktion nicht zu machen
Ein Gesetz sollte Frauen ein Rückkehrrecht von Teilzeit auf Vollzeit ermöglichen. Doch das Vorhaben aus dem Hause von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) ist nun endgültig gescheitert – am Bundeskanzleramt. „Mehr Rechte für Frauen in Arbeit sind mit CDU/CSU-Fraktion nicht zu machen. Das ist nicht nur frauenpolitisch von gestern, sondern auch wirtschaftlich unsinnig. Da hilft offenbar auch nicht, dass die Bundeskanzlerin

Ein Service von websozis.info