SPD Mudershausen - Bonscheuer - Hohlenfels - Zollhaus

Ankündigungen Herzliche Einladung!

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 17.03.2019

 

Pressemitteilung Sport- und Bildungsinvestitionen im Rhein-Lahn-Kreis können sich sehen lassen

Die SPD Rhein-Lahn sieht den Kreis im Bereich der Sport- und Bildungsinvestitionen gut aufgestellt. „Diese Zukunftsinvestitionen können sich sehen lassen“, unterstrich SPD-Kreisvorsitzender Mike Weiland gleich zu Beginn der Ausgabe von 60 Minuten SPD in Katzenelnbogen, in der sich alles um die beiden Politikbereiche auf Kreisebene mit dem Schwerpunkt der künftigen Verbandsgemeinde Aar-Einrich drehte. Für Mike Weiland und auch Evelin Stotz, SPD-Bürgermeisterkandidatin für die neue VG, gehören zudem Bildung und Sport unweigerlich zusammen, weil sie Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen einen erfolgreichen Weg ins Leben ebnen.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 17.03.2019

 

Pressemitteilung IT-Support an Schulen wird professionalisiert - SPD-Antrag fand breite Unterstützung

Auf Antrag der SPD-Kreistagsfraktion um Carsten Göller (Eschbach) wurde in der jüngsten Sitzung des Kreisausschusses ein Antrag zur Professionalisierung des IT-Supports an Schulen einstimmig beschlossen. Der Antrag wurde von allen im Kreistag vertretenen Gruppierungen unterstützt und befürwortet.

Bei verschiedenen Schulbesuchen der Sozialdemokraten hat sich gezeigt, dass der IT-Support sehr oft mit sogenannten Bordmitteln erfolgt. Freigestellte Lehrerinnen und Lehrer oder zum Teil auch Schüler warten und sichern die IT-Systeme von Schulen. „Wir haben sehr häufig den Wunsch nach professioneller Unterstützung gehört und dort wollen wir für die Schulen in Kreisträgerschaft ansetzen“, so Göller in der Begründung des Antrags. Auf Initiative der SPD wurde vor einiger Zeit bereits vom Kreis ein Programm aufgesetzt, mit dem mehr Smartboards und mehr IT-Ausstattung in die Schulen kommen soll. Im geplanten nächsten Schritt des Breitbandausbaus im Kreis sollen außerdem alle Schulen direkt mit Glasfaser angeschlossen werden. Damit die geschaffene IT-Infrastruktur auch gut läuft, genutzt werden kann und darüber hinaus auch den heutigen Ansprüchen von Datensicherheit und Datenschutz entspricht, hat die SPD ihren Antrag auf den Weg gebracht. „Bei immer neuen Gefahren und Fragen in diesem Bereich, wollen wir die Schulen nicht alleine lassen“, sagte Kreistagsmitglied Rita Wolf (Braubach) nach der Sitzung über den Antrag.

Landrat Frank Puchtler hat die Initiative aus der SPD-Kreistagsfraktion gerne aufgenommen und in der Sitzung kurz über die derzeitige Situation an den Schulen berichtet. Die Verwaltung wird sich nun daran machen mit Hilfe einer Gesamtübersicht die genauen Bedarfe zu ermitteln. Danach soll überlegt werden, ob hausinterne Stellen für die Aufgabe geschaffen werden oder ob externe Dienstleister die Aufgabe übernehmen können.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 17.03.2019

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 003264439 - 2 auf Alexander Fuhr - 1 auf SPD Steinweiler - 1 auf SPD Hattert - 1 auf SPD Stadtverband Pirmasens - 1 auf SPD Vorderpfalz - 1 auf Jusos Südliche Weinstraße - 1 auf Die SPD in der VG Monsheim - 1 auf SPD Aar Einrich - 1 auf SPD Puderbach - 1 auf Stimme gegen Rechts - 1 auf SPD Gemeindeverband Kirner Land - 1 auf SPD Ehrenbreitstein - 1 auf SPD Langenscheid - 1 auf SPD Kirn - 1 auf AG60Plus Vulkaneifel - 1 auf SPD Eppelsheim - 2 auf SPD Kettig - 2 auf Michael Schnatz - 2 auf SPD Koblenz - 9 auf Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn - 1 auf AfA Koblenz - 3 auf SPD Bobenheim-Roxheim - 1 auf SPD-Stadtratsfraktion Koblenz - 1 auf SPD Katzwinkel - 1 auf SPD Kreisverband Vulkaneifel - 1 auf SPD Wörth am Rhein - 1 auf SPD Bechhofen - 1 auf SPD Gimmeldingen - 1 auf SPD Verband Wörrstadt - 1 auf SPD VG Kelberg - 1 auf SPD Westhofen/Rheinhessen - 2 auf SPD Landau - 1 auf AG MUV SPD RLP - 1 auf www.spd-carlsberg-hertlingshausen.de - 1 auf SPD Queichheim - 1 auf SPD Erpel - 1 auf SPD Horchheim - 1 auf SPD Queer Rheinland-Pfalz - 1 auf SPD im Rhein-Pfalz-Kreis - 1 auf Stadtverband Bad Sobernheim - 1 auf SPD Polch - 1 auf SPD AG-Verbandsgemeinde - 2 auf SPD Urmitz - 1 auf SPD Worms-Horchheim - 1 auf SPD Ober-Olm - 2 auf SPD UB Worms - 1 auf Peter Drexler - 2 auf Sabine Bätzing-Lichtenthäler – Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Betzdorf/Kirchen und Staatsministerin in Rheinland-Pfalz - 1 auf SPD Grossniedesheim - 2 auf SPD Rhein-Lahn - 2 auf SPD Oberotterbach - 1 auf SPD Gebhardshain - 1 auf SPD Ortsverein Mörlen-Unnau - 1 auf SPD Winnweiler - 1 auf SPD Bad Marienberg - 1 auf SPD Mayen-Koblenz - 1 auf SPD Maifeld - 1 auf Jusos Pfalz - 1 auf Marc Ruland, MdL - 1 auf SPD Otterstadt - 1 auf SPD Wallmerod - 1 auf SPD Südpfalz - 1 auf SPD Unterbezirk Alzey-Worms - 1 auf SPD Mehren - 1 auf SPD Ortsverein Monzingen - 1 auf SPD Dammheim - 1 auf SPD Speyer - 1 auf Jusos Donnersbergkreis - 1 auf SPD Donnersbergkreis - 1 auf SPD-Stadtratsfraktion Ludwigshafen am Rhein - 1 auf SPD Limburgerhof -

News

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

Ein Service von websozis.info