SPD Mudershausen - Bonscheuer - Hohlenfels - Zollhaus

Pressemitteilung Info-Abend: Rechtliche Rahmenbedingungen – Wie geht es weiter mit unseren Karnevals- und Brauchtumsumzügen?

  1. einem Info-Abend zu den rechtlichen Rahmenbedingungen und wie es mit unseren Karnevals- und Brauchtumsumzügen weitergeht, lädt die SPD Rhein-Lahn um ihren Vorsitzenden Mike Weiland alle im Brauchtum und im Karneval aktiven Vereine sowie Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Kurz vor der zurückliegenden heißen Phase des Straßenkarnevals zu Beginn des Jahres und auch im Sommer waren Berichte durch die Presse gegangen, die die Vereine entlang von Rhein und Lahn sowie im gesamten Kreis verunsichert haben. „Hier gilt es den Ehrenamtlichen nun schnellstmöglich unter die Arme zu greifen, sie zu beraten und so gut wie möglich zu helfen“, betont Mike Weiland, denn ohne all diejenigen, die sich in der Brauchtumspflege und im Erhalt unserer alten Traditionen engagieren, sähe unsere schöne Heimat anders aus.

  1. der SPD im Rhein-Lahn-Kreis und auch insbesondere in der VG Loreley die Ehrenamtlichen sowie der Erhalt des Brauchtums ein besonderes Herzensanliegen sind, hat Mike Weiland ein fachkundiges Podium gewinnen können, das aus erster Hand Informationen zu den Sicherheitsvorkehrungen und rechtlichen Rahmenbedingungen für Wagen bei Karnevals- und Brauchtumsumzügen geben wird: Olav Kullak, Zugmarschall der Arbeitsgemeinschaft Koblenzer Karneval und Organisator des dortigen Rosenmontagszuges, Thomas Haacke, Sachverständiger Gutachter vom Büro Steinacker in Koblenz, und Frank Puchtler, Landrat, stehen für Informationen bereit.

  1. wenn man im Sommer der Presse entnehmen konnte, dass Lösungen für die Wagen gefunden werden konnten, um mit möglichst wenig Aufwand die rechtlichen Rahmenbedingungen zu erfüllen, so ist die Verunsicherung dennoch groß, weil niemand etwas Genaues weiß. Gerade hier aber gilt für alle Veranstalter und Aktiven das altbekannte Motto „Unwissenheit schützt im schlimmsten Falle vor Strafe nicht“. Den Behörden und Veranstaltern sind aufgrund der öffentlichen Diskussionen im Zuge der Berichterstattungen zwangsläufig die Hände gebunden.

  1. genau hier möchten wir von Seiten der SPD helfen und unseren Beitrag zum Erhalt des Brauchtums leisten“, betonen Mike Weiland und auch die SPD-Gemeindeverbandsvorsitzende Loreley Theresa Lambrich. „Wir wollen mit der Veranstaltung dazu beitragen, dass die Vereine möglichst bald wissen, worauf es ankommt“, so die beiden Kommunalpolitiker. Da die Sommerzeit jedoch zwischenzeitlich verstrichen sei, die Monate, in denen man bei angenehmen Bedingungen im Freien an den Wagen hätte arbeiten können, sich dem Ende zuneigen, und alle nun wissen müssten, wie sie sich auf die kommenden Umzüge vorbereiten müssen, lädt die SPD nun herzlich zu einem Info-Abend ein. Dieser findet am Mittwoch, 25. September 2019, um 19.30 Uhr, im Landgasthof Liebeneck, Hauptstraße 29, in Osterspai, statt. „Wir wollen Ihnen helfen! Seien Sie uns daher herzlich willkommen“, heißt es in der Einladung an die Vereine abschließend!

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 15.09.2019

 

Ankündigungen 60 Minuten SPD – Fußball – Geschichten aus der Schiedsrichterei im Profibereich

Austausch mit Marcel Gasteier, Sportler und Bundesliga-Schiedsrichter

Bei der nächsten Ausgabe von „60 Minuten SPD“ dreht sich im wahrsten Sinne des Wortes alles um den Fußball. Auf Einladung des SPD-Kreisvorsitzenden Mike Weiland wird der Sportler und Bundesliga-Schiedsrichter Marcel Gasteier, dessen Heimatverein der TuS Dahlheim ist, über seine bisher erlebten Geschichten und Anekdoten aus der Schiedsrichterei im Profibereich berichten. „Mit Marcel Gasteier haben wir einen waschechten Weiseler, der sich mit Können und Fleiß im Kreise der Fußball-Referees schon bis in die 3. Fußball-Bundesliga hocharbeiten konnte“, zeigt sich Mike Weiland erfreut, dass der Schiedsrichter nun auch bereit war, im Rahmen einer 60 Minuten-Veranstaltung bereit ist, sicherlich einige spannende Einblicke in die Fußballwelt zu geben.

Die 60 Minuten SPD-Veranstaltungen bieten immer wieder einmal Gelegenheit, auch über originäre kommunalpolitische Themen hinaus zu gehen und den Blick über den Tellerrand zu werfen. Wenngleich die SPD gerade einen aktuellen Antrag zur Verbesserung der Sportförderung im Kreis auf den Weg gebracht hat, so bietet die Veranstaltung auch eine schöne Gelegenheit, das Themenfeld Politik mit dem Sport zu verbinden.

Nach der Begrüßung und einem Input von Marcel Gasteier werden die Gäste der Veranstaltung Gelegenheit zum Austausch haben. Nach exakt 60 Minuten des Austauschs und der Information ist die Veranstaltung beendet und es bietet sich an, das Rheinland-Pokalspiel der B-Jugend auf dem Sportplatz Dahlheim live zu verfolgen, denn „60 Minuten SPD“ findet im Vereinsheim des TuS Dahlheim und der Anstoß zum Fußball-Spiel direkt unmittelbar im Anschluss auf dem Sportplatz statt.

„60 Minuten SPD – Fußball“ findet am Dienstag, 24. September 2019, 18.00 bis 19.00 Uhr, in Dahlheim, Vereinsheim des TuS Dahlheim, am Sportplatz. Ab 19.00 Uhr: Rheinland-Pokalspiel der B-Jugend der TuS Dahlheim auf dem Sportplatz.

Bürgerinnen, Bürger und alle, die Interesse am Thema haben, sind herzlich eingeladen und willkommen. Die Aktiven der SPD Rhein-Lahn und des Ortsvereins Prath-Dahlheim freuen sich über Ihren Besuch.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 14.09.2019

 

Pressemitteilung SPD vor Ort: Besuch im Limeskastell Pohl mit Staatssekretär Dr. Denis Alt

Gemeinsam mit Staatssekretär Dr. Denis Alt, Regierungsbeauftragter für das UNESCO-Welterbe in Rheinland-Pfalz, hat die SPD-Kreistagsfraktion das Limeskastell in Pohl besucht und dort über Entwicklungsmöglichkeiten gesprochen. „Unser Kreis ist reich an kulturellem Erbe und das Kastell ist ein Aushängeschild. Mit dem Limes sowie dem oberen Mittelrheintal haben wir bereits zwei Welterbestätten und mit Bad Ems hoffentlich bald drei. Das wollen wir unterstützen“, machte Fraktionsvorsitzender Carsten Göller während des Termins deutlich.

Zu Beginn des Termins zeigte Prof. Thomas Steffen auf einem Rundgang die Entwicklungsmöglichkeiten des Kastells. Steffen ist Beauftragter der Ortsgemeinde für das Kastell, die derzeit alleiniger Träger der gesamten Anlage ist. Auf dem Rundgang wurde aber auch deutlich, dass weiteres Potential  vorhanden ist. Das gesamte Kastell wird derzeit ehrenamtlich betreut und trotz hohem Einsatz Ehrenamtlicher sind dem Engagement Grenzen gesetzt. „Die Leistung ist beeindruckend und verdient großen Respekt“, so der SPD-Kreisvorsitzende Mike Weiland im Gespräch.

Um das ehrenamtliche Engagement zu unterstützen und die Potentiale des Kastells sowie des gesamten römischen Erbes in der Region zu nutzen, ist eine personelle Stabilisierung und Professionalisierung in Form von einem festangestellten Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin ein Ziel. Wichtig ist auch die Ausbildung weiterer Limes-Cicerones (Gästeführer) und der Ausbau der Infrastruktur rund um das Kastell.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 14.09.2019

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 003300095 - 2 auf SPD Lahnstein - 1 auf SPD Hetzerath - 3 auf SPD Langenscheid - 1 auf SPD Höringen - 2 auf SPD Unterbezirk Alzey-Worms - 1 auf SPD OV Buchholz Westerwald - 1 auf SPD Mundenheim - 2 auf Sabine Bätzing-Lichtenthäler – Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Betzdorf/Kirchen und Staatsministerin in Rheinland-Pfalz - 1 auf SPD Rübenach - 1 auf SPD Münstermaifeld - 2 auf SPD Selters - 2 auf SPD Schwedelbach - 2 auf SPD Gemeindeverband Bad Kreuznach - 2 auf SPD Armsheim - 1 auf Jusos NW-DUEW - 1 auf SPD Ortsverein Heddesdorf - 1 auf Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald - 1 auf SPD Oppau-Edigheim-Pfingstweide - 1 auf SPD Mudersbach - 1 auf AG für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen in Rheinland-Pfalz - 1 auf SGK Rheinland-Pfalz - 1 auf AG MUV SPD RLP - 1 auf SPD Hamm/Sieg - 1 auf SPD KV Neuwied - 2 auf SPD Dierdorf - 2 auf SPD Rödersheim-Gronau - 1 auf SPD Westhofen/Rheinhessen - 2 auf SPD Bad Hönningen - 2 auf Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn - 1 auf SPD Eisenberg (Pfalz) - 1 auf SPD Rheingönheim - 1 auf SPD Rennerod - 1 auf Giorgina Kazungu-Haß - 1 auf Jens Guth ## Stv. Fraktionsvorsitzender SPD-Landtagsfraktion & Abgeordneter für den Wahlkreis Worms - 1 auf SPD Linz am Rhein - 1 auf SPD Kettig - 1 auf SPD Neuhäusel-Kadenbach - 1 auf SPD Katzenelnbogen - 1 auf SPD Katzwinkel - 1 auf SPD Rodenbach Pfalz - 1 auf ASG-SÜDPFALZ.de - 1 auf SPD Dellfeld - 1 auf SPD Fußgönheim - 2 auf Gemeindeverband Hunsrück-Mittelrhein - 1 auf SPD Ramsen - 1 auf SPD Undenheim - 1 auf AfA Koblenz - 1 auf SPD Gemeindeverband Nahe-Glan - 1 auf SPD Leutesdorf - 1 auf SPD Carlsberg-Hertlingshausen - 2 auf SPD Oberotterbach - 1 auf SPD Kirchheimbolanden - 2 auf SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim - 1 auf SPD-Ortsverein Monsheim - 1 auf SPD Landesgruppe RLP - 1 auf SPD Mayen-Koblenz - 1 auf Marc Ruland, MdL - 1 auf SPD-Ortsverein Mörstadt - 1 auf SPD Welling - 3 auf SPD Koblenz - 3 auf SPD UB Worms - 2 auf AG 60plus Südpfalz - 1 auf Kathrin Anklam-Trapp - 2 auf Michael Schnatz - 1 auf In Weidenthal: "immer vor Ort" - 1 auf SPD Polch - 2 auf SPD Limburgerhof - 1 auf SPD Bad Marienberg - 1 auf SPD im Rhein-Pfalz-Kreis - 1 auf SPD Oberneisen - 1 auf Stimme gegen Rechts - 1 auf Startseite - 1 auf SPD Kreisverband Bad Kreuznach - 3 auf SPD Ludwigshafen am Rhein - 1 auf SPD Ehrenbreitstein - 1 auf SPD Aar Einrich - 1 auf SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat - 1 auf SPD Speyer - 1 auf SPD Gemeindeverband Bad Bergzabern - 1 auf SPD Mayen-Land - 1 auf SPD Sinzig - 1 auf Angelika Glöckner - 1 auf Stadtverband Bad Sobernheim - 1 auf SPD OV-Nastätten -

News

21.09.2019 05:53 Alle reden über Klimaschutz: Wir legen los!
Wir handeln jetzt, damit Deutschland die Klimaziele erreicht. Für den Klimaschutz und für unsere Kinder, Enkel und Urenkel. „Was wir hier tun, sichert Arbeitsplätze“, sagte Bundesfinanzminister Olaf Scholz am Freitag nach der Einigung zwischen SPD und Union auf ein umfangreiches Klimapaket . Ein Maßnahmenpaket, mit dem die Bundesrepublik ihre verbindlichen Klimaschutz-Ziele für 2030 schaffen

18.09.2019 18:36 Katja Mast zu Paketboten-Schutz-Gesetz
Heute bringt das Bundeskabinett das Paketboten-Schutz-Gesetz auf den Weg. Die Nachunternehmerhaftung kommt. SPD-Fraktionsvizechefin Mast sagt: „Das ist eine klare Ansage an die schwarzen Schafe der Branche.“ „Arbeit unterliegt dem Wandel. Gerade der Online-Handel boomt. Immer mehr Päckchen werden verschickt. Deshalb haben wir als SPD-Fraktion versprochen, dass sich die Arbeitsbedingungen von Paketboten spürbar verbessern. Bundesminister Hubertus

18.09.2019 18:34 Michael Groß zu Betrachtungszeitraum Mietspiegel
Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss konnte die SPD einen weiteren Erfolg für die Stärkung des sozialen Mietrechts erreichen. Ab nächstem Jahr soll der Betrachtungszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete von vier auf sechs Jahre im Mietspiegel erhöht werden. „Das ist auch ein großer Erfolg für Bundesjustizministerin Lambrecht, die das Thema Mietrecht zur Chefinnensache erklärt hat. Wir dämpfen

Ein Service von websozis.info