SPD Mudershausen - Bonscheuer - Hohlenfels - Zollhaus

Pressemitteilung Jörg Denninghoff auf Dörfertour – Am 4. November 2019 in Flacht!

Im Rahmen der Dörfertour des Landtagsabgeordneten Jörg Denninghoff (SPD) begrüßte der neugewählte Ortsbürgermeister Timo Schneider (SPD) den Politiker im Flachter Rathaus. Rund ein Dutzend Bürgerinnen und Bürger nutzten die Gelegenheit zum Gespräch.

Ortsbürgermeister Schneider stellte das aktuelle Projekt der Ortsgemeinde vor: Der Ausbau der Plätze in der Kindertagesstätte, die von den Flachter und Holzheimer Kindern besucht wird. Die Nachfrage an Plätzen besonders im Bereich der Kinder unter zwei Jahren übersteigt das Angebot und auch die räumlichen Möglichkeiten der Flachter Kindertagesstätte. „Hier prüfen wir sinnvolle und wirtschaftliche Lösungen, auch die Möglichkeit eines Neubaus ziehen wir in Betracht.“ so Schneider. Denn ein An- und Umbau des bisherigen Gebäudes sei teuer und stelle keine ideale räumliche Lösung dar.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 07.11.2019

 

Pressemitteilung Mit frischem Team und gestärktem Rücken: Mike Weiland bleibt mit 100 %-Ergebnis SPD Vorsitzender im Rhein-Lahn-Kreis

Mit einem herausragenden Ergebnis von 100% bestätigten die Delegierten ihren neuen und alten Vorsitzenden im Bürgerhaus in Nastätten. Für Mike Weiland war dies die dritte Wiederwahl. Zu Gast war neben Lokal- und Landespolitikern auch SPD-Landesvorsitzender Roger Lewentz, der die Delegierten begrüßte und auf den Kreisparteitag einstimmte. Für Weiland bedeutet das starke Wahlergebnis nicht nur, in allen Teilen des Kreises ein großes Vertrauen der Genossen zu genießen. Er betrachtet es auch als Auftrag, künftig weiter mit ganzer Kraft für die Ziele der SPD im Kreis zu kämpfen. „Es ist für die SPD Anspruch und Verpflichtung, als Kümmerer für die Region da zu sein und gestaltende Politik zu betreiben“, so Mike Weiland.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 05.11.2019

 

Pressemitteilung SPD-Resolution zur Sicherstellung der Gesundheitsversorgung im Rhein-Lahn-Kreis in Mainz übergeben

Aufgrund der immer akuter werdenden mangelnden Versorgung mit Hausärzten im Rhein-Lahn-Kreis, aktuell insbesondere im Bereich der Verbandsgemeinden Nastätten und Loreley, hat der SPD-Kreisvorsitzende Mike Weiland nun bei einem Gespräch mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler in Mainz, an dem auch die beiden Landtagsabgeordneten Roger Lewentz und Jörg Denninghoff teilnahmen, eine Resolution übergeben. Diese war wenige Tage zuvor beim SPD-Kreisparteitag einstimmig verabschiedet worden und beinhaltet klare Forderungen an die Kassenärztliche Vereinigung (KV) und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zur Sicherstellung der Gesundheitsversorgung durch Ärzte und Kliniken. „Gemeinsam mit den Menschen, die derzeit auch eine Online-Petition zur Bekämpfung des Ärztemangels im ländlichen Raum auf den Weg gebracht haben, möchte die SPD mit der Resolution diesen den Rücken stärken, aber auch gleichzeitig ihrem Unmut Ausdruck verleihen“, so Mike Weiland.
 

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 04.11.2019

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 003314152 - 2 auf Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald - 1 auf SPD Rheinbrohl - 2 auf SPD UB Worms - 3 auf SPD Winterbach - Gebroth - Allenfeld - 1 auf SPD Worms-Neuhausen - 1 auf SPD Koblenz-Arzheim - 1 auf SPD Rheinböllen - 2 auf SPD in der Verbandsgemeinde Hachenburg - 1 auf SPD Bad Marienberg - 2 auf Jusos Kreis Alzey-Worms - 2 auf SPD Rhaunen - 1 auf Jusos Rheinhessen - 1 auf SPD Kaiserslautern-Süd - 2 auf SPD Gemeindeverband Freinsheim - 1 auf SPD Carlsberg-Hertlingshausen - 6 auf SPD Koblenz - 1 auf Jusos Bad Kreuznach - 1 auf SPD Kreisverband Bad Dürkheim - 1 auf SPD Lingenfeld - 1 auf AFA - 1 auf SPD Koblenz Rauental - 1 auf SPD Ramsen - 1 auf AfA Koblenz - 1 auf SPD Krickenbach - 4 auf SPD Wörth am Rhein - 3 auf SPD Oberotterbach - 1 auf SPD Dolgesheim-Berggemeinden - 2 auf Björn König - 2 auf SPD Südpfalz - 2 auf SPD Gemeindeverband Rüdesheim - 2 auf SPD Bretzenheim / Nahe - 2 auf SPD Kirn - 2 auf SPD Gemeindeverband Bad Bergzabern - 2 auf SPD Ludwigshafen am Rhein - 2 auf SPD Waldleiningen - 1 auf SPD Ochtendung - 1 auf SPD Mundenheim - 1 auf ASG-SÜDPFALZ.de - 1 auf SPD in Betzdorf und Umgebung - 1 auf Frank Puchtler | Landrat - 1 auf SPD Ortsverein Wiesoppenheim - 3 auf SPD Rhein-Lahn - 1 auf SPD Kirchheimbolanden - 1 auf Marc Ruland, MdL - 1 auf SPD Urmitz - 1 auf SPD Unterbezirk Alzey-Worms - 1 auf SPD Mudersbach - 3 auf SPD Kreisverband Bad Kreuznach - 2 auf SPD Limburgerhof - 1 auf ASF Rheinland-Pfalz - Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen in der SPD - 1 auf SPD Mutterstadt - 1 auf Sabine Bätzing-Lichtenthäler – Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Betzdorf/Kirchen und Staatsministerin in Rheinland-Pfalz - 1 auf Michael Schnatz - 1 auf SPD Winden (Pfalz) - 1 auf SPD Maifeld - 2 auf SPD Haßloch - 1 auf Startseite - 1 auf SPD-Stadtratsfraktion Ludwigshafen am Rhein - 1 auf Angelika Glöckner - 1 auf SPD Burgschwalbach - 1 auf SPD Gemeindeverband Herxheim (SÜW) - 1 auf SPD Herxheim, Herxheim-Hayna, Herxheimweyher - 1 auf SPD Oppau-Edigheim-Pfingstweide -

News

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

10.11.2019 17:18 Die Grundrente kommt!
„Eine Grundrente, die ihren Namen verdient, steht“, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast nach der Einigung der Koalition. Die Lebensleistung der Menschen steht im Mittelpunkt. „Der Knoten ist geplatzt – das ist gut. Wir haben immer gesagt, dass die Lebensleistung der Menschen im Mittelpunkt stehen muss. Ich bin unserem Verhandlungs-Team rund um Arbeitsminister Hubertus Heil und

09.11.2019 11:26 „Die Ideale der Friedlichen Revolution bestehen fort“
Vor 30 Jahren wurde die ganze Welt Zeuge, wie mutige Frauen und Männer die Berliner Mauer überwanden. Mauern fallen, wenn Menschen sich friedfertig und mutig versammeln, um Unrecht und Willkür zu überwinden. Mauern fallen, wenn Menschen allen Mut aufbringen, um in einer freien und gerechten Gesellschaft zu leben. Unsere freie Gesellschaft, die vor 30 Jahren

Ein Service von websozis.info